GV 100er-Club

Im Beisitz von 60 Vereinsmitgliedern fand am Freitag dem 06. Mai 2021 im Restaurant Waldesrand die 18. Generalversammlung des 100er-Klubs statt - aufgrund Corona fiel die GV 2020 ins Wasser, ansonsten wäre es offiziell die 19. Generalversammung gewesen.

Präsident Roland Gemmet startete um 19h33 mit dem offiziellen Teil der GV, welche recht zügig über die Bühne ging.
Auch das Traktandum der Geldvergaben barg diesmal relativ wenig Diskussionsstoff.

Folgend die wichtigsten Eckdaten zur GV:

Aktuelle Mitgliederzahl: 205

Geplante Geldvergaben für das aktuelle Jahr: Fr. 3'500.- für das Juniorenlager in Fiesch, Fr. 22'000.- für den restlichen Schuldenabbaus des Kunstrasenprojekts. Somit ist die gesamte Schuld des Kunstrasenplatzes nun getiltgt - Freude herrscht! 

Traditionsgemäss erhält am Schluss der GV der Ehrengast das Wort.
Didier Plaschy - Co-CEO von Ski-Valais, SRF Co-Moderator der alpinen Skiszene und selbsternannter "Tüftler" - gab allen Anwesenden einen interessanten und lustig vorgetragenen Einblick hinsichtlich den aktuellen Trainingsmethoden bei Ski-Valais und den laufenden Challenges:

Das Leben eines "Tüftlers" - oder oftmals auch Pioniers - ist nicht einfach. Neben viel Durchhaltewillen müssen oftmals nicht wenig Steine aus dem Weg gerollt werden. Wenn der Erfolg einem am Schluss Recht gibt, ist die Genugtuung aber dann umso grösser.

Die Suche nach Trainern ist beim Skifahren sicherlich auch nicht einfacher als bei uns im Breitensport-Fussball. Es gibt aber einiges an Parallelen zwischen den beiden Sportarten und wir Fussballer könnten uns vielleicht auch bei den Skifahrern manchmal etwas mehr abschauen.

Zurück